Bobby, ein Hundeherz hat aufgehört zu schlagen...von Herzen und in Dankbarkeit meinem treuen Freund und Begleiter gewidmet

 

Im August 1988 habe ich mein Herz für dieses winzige kleine Fellbündel entdeckt. Es war für mich ganz ähnlich, wie die Adoption eines Kindes, denn Bobby war ja noch ein Baby..ein supersüßes Hundebaby und eben gerade so groß wie meine Hand.

Er hat mich als Ersatz-Mutti angenommen und so anhänglich war er fortan. Ich konnte kaum mehr einen Schritt ohne ihn tun. Sogar beim Einkaufen war er dabei. Er paßte ja wunderbar in meine Jeansjacke...nur der kleine Kopf mit den Knopfaugen schaute heraus.

Bobby war ein reinrassiger Blue-tan Yorkshire-Terrier und was viele vielleicht nicht wissen, ist solch eine Rasse trotz ihrer bescheidenen Größe ein richtiger Hund. Bobby hat uns immer recht lautstark verteidigt und er achtete wachsam auf jedes noch so kleine Störgeräusch. Bald schon war ein Leben ohne ihn für uns nicht mehr denkbar. Sein Charakter war so wunderbar liebenswert und als dann unsere Kinder geboren waren, wurde er für sie zum Spielkammeraden.

 

 

Mit gut 13 Jahren begannen dann gesundheitliche Probleme seinen Ruhestand einzuläuten. Die Augen wurden langsam trüber und sein Herz schwächer. Nun war Gassie gehen leider nicht mehr so ausgedehnt möglich wie früher. Aber wenn es ihm gutging, dann gab es doch noch eine größere Runde. Zuletzt schlief er viel und auch die Kinder nahmen darauf Rücksicht.

 

 

Am 19.Juni 2004 hat Bobby sich entschieden, den Weg über die Regenbogenbrücke zu gehen. Wir vermissen ihn sehr und wünschen ihm von Herzen alles Liebe für seine Neue Zeit.

Bobby, eines Tages werden wir uns sicher wieder begegnen in deinem Regenbogenland!

 

 

 

 

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!